Anzahl der Besucher

Wo ist Norden?

Für einen Rheinländer beginnt der Norden dort, wo die Häuser aus rotem Backstein gebaut werden; so gesehen direkt hinter dem Ruhrgebiet. Der Norden, der in dieser Website beschrieben werden soll, beginnt allerdings erst im Hamburger Raum und endet mittlerweile im Norden von Spitzbergen.

 

Die erste Berührung mit dem "Norden" erfolgte 1985 mit einem Urlaub in Dagebüll, dem kleinen Fährhafen nach Föhr und Amrum in Nordfriesland. Trotz einiger Besuche auf den ostfriesischen Inseln entstand eine Vorliebe für Nordfriesland, dort kann man in den Salzwiesen die Weite der Landschaft so richtig genießen. Darüber hinaus bieten die im Wattenmeer gelegenen Halligen einen einzigartigen Lebensraum.

 

1988 führte die erste "Skandinavien-Tour" gleich in Richtung Mitternachtssonne. Mit dem Wohnmobil, ein für Skandinavien sehr geeignetes Reisemittel, ging es über Dänemark und die schwedische Ostseeküste bis nach Lappland. Entlang der Erzbahnstrecke Kiruna-Narvik erreichten wir Norwegen. Anstatt weiter nordwärts dem Lockruf in Richtung Nordkapp zu folgen, führte uns unsere Route auf die Lofoten, einer vor der norwegischen Küste liegenden Inselgruppe mit bis zu 1000m hohen Berggipfeln. Über eine am südlichen Ende der Inselgruppe, nahe dem Örtchen mit dem sehr kurzen Ortsnamen "A" (gesprochen "O") bestehenden Fährverbindung erreichten wir wieder das Festland. Über die klassische "Touristenrennstrecke", die Europastraße E6, mussten auch wir unsere Heimreise in Richtung Süden fortsetzen. Aber eins war damals bereits klar; das Nordfieber hatte uns gepackt; die Faszination des Nordens hatte uns endgültig in ihren Bann gezogen.

 

Weitere Touren durch sämtliche skandinavischen Länder waren die Folge; allerdings liegt der Schwerpunkt der Reiseziele eindeutig in Norwegen.

In den nachfolgenden Galerien werden sehenswerte Punkte aus dem "Norden" vorgestellt.

 

Natürlich werden nach weiteren Reisen neue Galerien hinzugefügt.

Also immer mal wieder reinschauen!!!!